Eines der wichtigsten Themen in der Kommunalpolitik ist das Thema Flüchtlinge, da die Kommune für die Unterbringung und Versorgung verantwortlich ist. Zu diesem Themenkomplex hat die Stadt Wetter Ruhr am 16.03. ein Themenabend angeboten, um die bisherigen Erfahrungen auszutauschen und Probleme anzusprechen. Hier gestaltete sich die Diskussion schwieriger, als der Bürgermeister Hasenberg gedacht hatte. Während im Bereich Soziales eher weniger Gesprächsbedarf war, zeigeten sich im Bereich Schule erhebliche Mängel, die aus Sicht von Christopher Krüger, von der Stadtverwaltung nicht ernst genug angegangen wurden.
Krüger hofft nun nach der Aussprche, dass der Bürgermeister und sein Team das Themefeld intensiver bearbeiten werden. Falls nciht wird das Thema sicher nochmal in der nächsten Ratssitzung besprochen werden.